Wechselbilder
bogen links > Was ist neu? bogen rechts
  • Praxisgerecht:

  • Mit dem PRÉCISE 8008 können Sie bis zu 8 Messungen gleichzeitig durchführen und auf dem großen Display alle relevanten Daten ablesen. Die Messwerte lassen sich numerisch und grafisch darstellen. Die Sensorparameter, der Messverlauf sowie die Messergebnisse können auf einer SD-Karte gespeichert werden. So können Sie jede Messung zuverlässig dokumentieren und jederzeit auch extern am PC bearbeiten. Die Sensoren eignen sich sowohl für die Bestimmung als auch für die Überwachung des Sauerstoffpartialdruckes, da sie auch für Langzeitmessungen anwendbar sind. Die moderne Mikroelektronik zeichnet sich vor allem durch überlegene und leistungsstarke Sensortechnik aus.
    Die hervorstechenden Praxisvorteile sind die hohe Präzision, der geringe Zeitaufwand und die zuverlässige Handhabung.

  • Innovativ:

  • Ein wesentlicher Vorteil der eingesetzten Sensortechnik ist die Verschleißfreiheit.
    Der optische Sauerstoffsensor ist wartungsfrei und muss nicht vorgeheizt werden.

  • Zeitsparend:

  • Das optische Messverfahren macht das Reinigen von Elektroden sowie das Wechseln von Elektrolyt und Membrane überflüssig.

  • Benutzerfreundlich:

  • Mit dem großen LCD-Touchscreen-Display erreichen Sie mühelos per Fingerdruck alle Menüpunkte, von Statusdisplay über Sprachauswahl, Sensorparameter und grafische Auswertung bis zu Darstellungsoptionen. Die Bedienung ist intuitiv und erschließt sich damit nahezu von selbst. Alle Optionen der Menüführung werden in der Gebrauchsanweisung ausführlich erläutert.

  • Messung in 7 Schritten:

  • Gerät einschalten
    Hautpartie desinfizieren und ggfs. enthaaren
    Haut mit einem Alkoholtupfer reinigen
    Sauerstoffsensor mit doppelseitigem Klebering auf der Haut fixieren
    Einen kleinen Tropfen Kontaktflüssigkeit auftropfen
    Vorgang starten (zunächst wird nun die Haut erwärmt)
    Nach ca. 8 Minuten kann der Sauerstoffpartialdruck abgelesen werden
    Dokumentation speichern

  • Durchdachte Hardware:

  • Innovative Messmethode auf Fluoreszenzbasis
    Gleichzeitige Messung mit bis zu 8 Sensoren
    Grafische Darstellung der Messung auf großem Display
    Präzise Messung, schnell und einfach
    Automatische Anpassung an den Umgebungsluftdruck
    Klare Menüführung und praktische Bedienung mit den Touch-Bedientasten
    Integrierte Speicherkarte erlaubt extern variable Weiterverarbeitung der Messdaten
    Optionaler Netzwerkanschluss erlaubt den externen, direkten Messdatenzugriff

  • Clevere Sensortechnik:

  • einfache und schnelle Messvorbereitung
    geringer Bedarf und Verbrauch von Messmedien
    kein Bespannen des Sensors mit Membrane
    kein umständlicher Umgang mit Elektrolyt-Flüssigkeiten
    kein Vorheizen
    Messung unabhängig von pH-Wert und Salzgehalt der Haut
    weniger Wartungsaufwand gegenüber klassischen Sensoren
    kein Reinigen von Anoden / Kathoden

  • Anwendungsgebiete:

  • Therapiekontrolle
    Wirksamkeitskontrolle
    Wundheilungsverlauf
    angiologische Basisdiagnostik
    Diagnoseabsicherung
    Blutgasüberwachung
    Diabetes
    arterielle Verschlusskrankheiten
    Veneninsuffizienz
    Ischämie
    Prothesenanpassung
    Sauerstofftherapien
bogen links bogen rechts
bogen links > P8008 bogen rechts
tcpo2 acht Ableitungen P8008
bogen links bogen rechts
tcpo2 Farbcode klein

tcpo2 farbcode gross

tcpo2 Farbcode sonde klein

tcpo2 farbcode sonde gross

tcpo2 usb klein

tcpo2 usb gross

tcpo2 sd card klein

tcpo2 sd card gross

bogen links > das P8008 bogen rechts
  • Transcutanes Sauerstoffpartialdruckmessgerät mit bis zu 8 Ableitungen.
bogen links bogen rechts
Datum
Fa. Ostarek
Goyer Busch 7
44803 Bochum
TelNr.: 0234/ 917 984 74
E-Mail: info[et]tcpo2.de